Aktuelles

Heimspiel gegen Kastellaun-Simmern

TuS 2 will gegen Mitkonkurrenten doppelt punkten

In den ersten beiden Spielen im neuen Jahr gab es für die 2. Herrenmannschaft des TuS 04 Kaiserslautern-Dansenberg nichts zu holen. Wenig überraschend, hießen die Gegner doch SF Budenheim, Tabellendritter, und SV 64 Zweibrücken, souveräner Spitzenreiter der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar.

Aber jetzt beginnen die Wochen der Wahrheit, in denen es gilt, Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Schon am Sonntag im Heimspiel gegen die punktgleiche HSG Kastellaun-Simmern (Spielbeginn: 18.00 Uhr) soll der nächste Sieg eingefahren werden. Den direkten Konkurrenten überholen und auch die zuletzt erfolgreiche HSG Eckbachtal hinter sich lassen, ist das erklärte Ziel für diesen Spieltag. Damit dies gelingt muss gegen das erfahrene Oberligateam aus dem Hunsrück alles passen.

Wenn es dem jungen Dansenberger Perspektivteam gelingt, an die guten Leistungen der letzten Heimspiele anzuknüpfen, dann ist mit Unterstützung der TuS-Fans vieles möglich. Ob alle Mann an Board sein werden entscheidet sich erst kurzfristig. TuS-Coach Sebastian Wächter hofft, dass alle Blessuren der letzten Wochen bei seinen Jungs überstanden sind und erwartet, dass seine Mannschaft erfolgshungrig, vor allem aber konzentriert und mutig auftreten wird.

Mannschaftskapitän Jannik Grunau will sein Team zum Heimsieg führen.

Mitglied werden
Sponsor werden