Aktuelles

Westpfalzderby und Spitzenspiel

TS Rodalben zu Gast bei Dansenbergs Zweiter

In der Pfalzliga kommt es am 14. Spieltag beim Westpfalzderby zwischen der 2. Mannschaft des TuS 04 Kaiserslautern-Dansenberg und der TS Rodalben auch zum Aufeinandertreffen zweier Spitzenteams. Das Dansenberger Nachwuchsteam führt nach elf Siegen in Folge die Tabelle mit einem Punkt Vorsprung vor dem TSV Iggelheim an. Weitere vier Punkte zurück auf Platz 3 folgt die TSR, die dem TuS die letzte Niederlage beibrachte. Im Hinspiel am 3. Spieltag verlor der TuS durch einen Gegentreffer in der Schlussminute denkbar knapp mit 30:31. Seitdem eilt die jüngste Mannschaft der Liga von Sieg zu Sieg.

Das Trainerduo Ivan Vukas und Sebastian Wächter ist stolz, dass die Jungs ihre Vorgaben nach so kurzer Zeit schon so gut umsetzen. Erklärtes Ziel ist es, den Platz an der Sonne bis zum letzten Spieltag zu verteidigen. Doch gegen die Gäste aus Rodalben ist höchste Aufmerksamkeit gefordert. Besonderes Augenmerk wird wieder auf der Abwehrarbeit liegen, um die gefährlichen TSR-Schützen nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Johannes Majer und das „Baumgart-Trio“ sind bekannt dafür einen Gegner auch mal alleine aus der Halle zu schießen. Der Offensivkraft der Gäste hält der TuS mit seiner mannschaftlichen Geschlossenheit entgegen, denn jeder Spieler ist in der Lage auf seiner Postion für Torgefahr zu sorgen, nicht nur die Topscorer Patrick Schulze und Tobias Wächter.

Das Spiel in der Layenberger Sporthalle beginnt am Sonntagabend um 18.00 Uhr. Bereits um 16.15 Uhr empfängt die 3. Mannschaft, ebenfalls Tabellenführer, im Spitzenspiel der A-Klasse den Tabellenvierten TV Rheingönheim. Der TuS freut sich auf viele Fans aus nah und fern.

Aktivposten am Kreis: Niklas Jung.

Mitglied werden
Sponsor werden