Aktuelles

Zurück in die Erfolgsspur

TuS will in Willstätt doppelt punkten

Nach der ersten Auswärtsniederlage in dieser Saison will der TuS 04 Kaiserslautern-Dansenberg am Samstagabend beim TV Willstätt wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Bei der klaren Niederlage in Pfullingen ließ der TuS einiges vermissen, was ihn in den letzten Wochen ausgezeichnet hat. Bis auf die Anfangsphase war das Spiel von zahlreichen technischen Fehlern und überhasteten Torabschlüssen geprägt. Das hat auch TuS-Coach Steffen Ecker kritisiert, der gerade von seine erfahrenen Spielern Ruhe und Konzentration einfordert. Dass das TuS-Kollektiv beim TV Willstätt sowohl offensiv als auch defensiv wieder besser funktionieren soll, daran wurde in der Trainingswoche intensiv gearbeitet. Mit dabei waren auch Fabian Serwinski und Loic Laurent, die beide nach Krankheit wieder im Kader stehen. Inwieweit sie bereits eine Option für die Startformation sind, muss abgewartet werden.

Der TV Willstätt hat sich nach Trainerwechsel in den beiden letzten Spielen stark formverbessert gezeigt und insbesondere beim 35:35 in Kornwestheim für ein Ausrufezeichen gesorgt. Unter seinem Interims-Trainerduo Rudi Fritsch/Fredi Beker sollen nun die ersten Punkte in eigener Halle geholt werden. Trotz einiger verletzter bzw. angeschlagener Spieler sind die Verantwortlichen optimistisch, gegen den TuS den erhofften ersten Heimerfolg dieser Saison zu landen und die mit vier Punkten magere Ausbeute aufzupäppeln. „Wir müssen körperlich mithalten und versuchen an die Leistungen der letzten beiden Wochen anzuknüpfen“, ist die Vorgabe der Mannschaftsverantwortlichen.

Mitglied werden
Sponsor werden