Aktuelles

Turniersieg in Dänemark

Die mB-Jugend gewinnt in der Altersklasse U17 bei einem Teilnehmerfeld von 25 Mannschaften den Kolding Handballcup und feiert somit einen gelungenen Saisonabschluss.

17 Spieler reisten mit ihren Trainern und 10 Familienangehörigen über das Osterwochenende nach Dänemark. Neben der insgesamt 14-stündigen Busfahrt stand am Freitag Abend die Eröffnungsfeier an, die das Team perfekt auf die darauffolgenden Tage einstimmte. Die Vorrunde wurde am Samstag ausgespielt, hier galt es den Gruppensieg aus einer der sechs Vorrundengruppen zu erzielen, um beim Kampf um den Turniersieg weiterhin eine Rolle spielen zu können. Bei einer Spielzeit von 30 Minuten bekam man es im ersten Spiel mit dem schwedischen Team H78 Sölvesborg zu tun, die sich als harter Brocken herausstellten. Nachdem es hier zur Halbzeit Unentschieden stand, steigerten sich die TuS-Jungs in der 2. Halbzeit und siegten letztlich mit 17:12. Die beiden weiteren Begegnungen gegen den SC Alstertal Langenhorn und den TV Georgsmarienhütte 2 konnten dagegen deutlich gewonnen werden, so schlossen die TuS-Jungs die Vorrunde verlustpunktfrei und mit einer Tordifferenz von +45 ab. Am Sonntag ging es mit der Zwischenrunde weiter, die in zwei Dreiergruppen gespielt wurde. Die beiden Gruppensieger sollten sich gemäß den Turnierbestimmungen für das Finale qualifizieren. Nach einem 21:15-Sieg in einem hitzigen Duell gegen den ESV Schwerin konnte auch das zweite Spiel mit 27:5 gegen die HSG Schönberg gewonnen werden.

Im Finale kam es dann zum Aufeinandertreffen mit dem Team des Ausrichters, dem dänischen Spitzenteam IF Kolding, dass sich ebenfalls verlustpunktfrei für das Finale qualifizieren konnte. In einem hochklassigen Finale vor einer beeindruckenden Zuschauerkulisse starteten die TuS-Jungs furios ins Spiel und lagen mit 8:3 in Führung. In der Folge zeigte das dänische Team seine Klasse und konnte zur Halbzeitpause auf 9:7 verkürzen. Die zweite Halbzeit war anschließend nichts für schwache Nerven: 10:10, 11:10, 11:11, 12:11, 12:12. In dieser Phase wurde das Team von dem überwiegend deutschen Publikum angetrieben und konnte so die Strapazen der beiden Turniertage ausblenden. So gelang die 14:12-Vorentscheidung eine Minute vor Spielende. Anschlusstreffer zum 14:13, Spielende, Jubel pur!

Ein toller Abschluss für die TuS04-B-Jugend, die über das ganze Wochenende einen starken Teamzusammenhalt zeigte. Ein großes Dankeschön geht an die vielen helfenden Hände, die diesen Ausflug erst ermöglicht haben. Die Turnierspiele wurden allesamt mit Ballgröße 3 unter Benutzung von Harz ausgetragen. Bedingungen, die auch während der im Mai vorgesehenen Qualifikationsspiele für die neue mA-Regionalliga gelten werden. Die Jungs profitierten somit obendrein vom Trainingseffekt unter Wettkampfbedingungen.

Mitglied werden
Sponsor werden